Anzeige Anzeige
Finkenwerder

Rekordgeschwindigkeit auf Finkenwerder Straße schlägt mit 1400 Euro zu buche

Finkenwerder. Im Rahmen einer mobilen Geschwindigkeitsmessung durch ein ProViDa-Fahrzeug der Verkehrsdirektion Innenstadt / West (VD 2) ist am Donnerstagabend in Finkenwerder ein 27-jähriger Autofahrer mit stark überhöhter Geschwindigkeit gemessen worden. Der 27-jährige Deutsche befuhr mit seinem BMW die Finkenwerder Straße, als die Beamten der VD 2 aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf ihn aufmerksam wurden.

Auf der Straße „An der alten Süderelbe“ erreichte der BMW-Fahrer eine Höchstgeschwindigkeit von gemessenen 163 km/h bei erlaubten 60 km/h. Als der BMW auf eine Kolonne anderer Pkw aufschloss, musste er dadurch stark verzögern. Bei der nächstbesten Gelegenheit überholte der Mann die Kolonne und beschleunigte abermals auf weit über 100 km/h, ehe die Beamten ihn anhalten und kontrollieren konnten. Neben dem Fahrer befanden sich drei weitere Personen in dem BMW. Der 27-Jährige muss mit einem dreimonatigen Fahrverbot sowie mit einem Bußgeld in Höhe von etwa 1400 Euro rechnen.

Zeige mehr
AnzeigeHamburg Dance Academy Belegprofis

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X