Freizeit

Fazit nach 100 Tagen Märchenwelten in der Hafencity positiv

Hamburg. Das Fazit nach 100 Tagen „Märchenwelten“ fällt positiv aus: Über 30.000 Besucher aus ganz Deutschland und darüber hinaus sind bislang in die Märchenwelten eingetaucht. Ihre Meinung zählt. Daher wertet das Team rund um Vorstand Matthias Kammermeier Feedback und Eindrücke der Besucher detailliert aus. Vor allem die eingesetzte Technik bekommt dabei großes Lob. Die installierte Licht-, Sound- und Computertechnologie tragen maßgeblich dazu bei, den Besucher für die Dauer des Ausstellungsbesuchs aus seiner gewohnten Realität herauszulösen und zum Helden seines eigenen Märchens im Kampf gegen das Böse zu werden. Durch 360° Grad Wandprojektionen entsteht zum Beispiel über mehrere Minuten die Illusion, selbst durch verschiedene Märchen zu fliegen.

„Schon jetzt haben die Märchenwelten einen festen Platz in Hamburgs touristischem Angebot“, sagt Matthias Kammermeier. „Vor allem Kinder und Jugendliche zeigen sich von unserer Erlebnisausstellung begeistert. Auch die Unabhängigkeit vom Wetter hat klare Vorteile für uns.“ Zunehmend gewinnt darüber hinaus die Nutzung des Gebäudes als Event-Location an Bedeutung. Weihnachtsfeiern, Firmenveranstaltungen und auch private Events können für bis zu 300 Gästen in den Märchenwelten realisiert werden und werden regelmäßig angefragt – Tendenz steigend. Zudem wird auch die Ausstellung selbst kontinuierlich für ein optimales Erlebnis weiterentwickelt. Hierfür greift das Team ebenfalls auf konkreten Input der Besucher zurück, der kontinuierlich in die Gestaltung der Ausstellung einfließt. Unter anderem diese Weiterentwicklungen tragen dazu bei, dass es auch in Zukunft genügend Gründe für einen Besuch der Erlebnisausstellung am Baakenhafen in der Grandeswerderstraße 5 in Hamburg geben wird. Weitere Informationen unter www.maerchenwelten.net

Tags
Zeige mehr
WerbungHamburg Dance Academy Asien SBAY Massage Traumzeit Belegprofis

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaue auch dies

Close
Back to top button
Close
Close
X
X