Hamburg

Hamburger Zoll leitet Strafverfahren ein: Illegales Feuerwerk verboten

Hamburg. Im Hamburger Stadtkern rund um die Binnenalster ist erstmalig sämtliches Abbrennen von Feuerwerk verboten. Auch das Mitführen erlaubnispflichtiger Feuerwerksartikel ist dort nicht gestattet. Die Stadt kündigt entsprechende Kontrollen an.

Kurz vor Jahresende macht das Zollfahndungsamt Hamburg außerdem darauf aufmerksam, dass nicht in Deutschland zugelassene Knallkörper verboten sind. Deren Besitz und Nutzung fallen häufig unter das Sprengstoffgesetz und ziehen strafrechtliche Konsequenzen nach sich.

„Insbesondere die CE-Kennzeichnung muss vorhanden sein“, so der Pressesprecher des Hauptzollamts Hamburg Oliver Bachmann. „Fehlt die Kennzeichnung, ist die Einfuhr verboten und strafbar“, führt er weiter aus. Dass diese Hinweise nicht unbegründet sind, zeigen die Sicherstellungszahlen des laufenden Monats. So wurden durch die Beschäftigten des Hauptzollamts Hamburg mehr als 3.800 Feuerwerkskörper mit einem Bruttogewicht von knapp 140 kg allein im Postverkehr sichergestellt. Die Fälle werden nunmehr vom Zollfahndungsamt Hamburg weiterverfolgt.

„Bei solchen Einfuhren vom illegalen Feuerwerkskörpern wird stets ein Strafverfahren eingeleitet“, erklärt Bachmann weiter. „Neben den zu erwartenden strafrechtlichen Konsequenzen könnte beim Abbrennen des Feuerwerks auch Gefahr für Leib und Leben bestehen. Wenn Sie alle gesetzlichen Vorgaben beachten, steht einem bunten und erlebnisreichen Jahreswechsel nichts mehr entgegen.“

Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaue auch dies
Close
Back to top button
Close
Close
X
X