Anzeige Anzeige
FreizeitNeugraben-Fischbek

Verein provoziert mit Zuspitzung: Verkehr in Süderelbe vor dem Zusammenbruch?

Anzeige

Neugraben-Fischbek. Wenige Wochen vor der Wahl lädt der Verein Süderelbe Aktiv e.V. am 23. Januar um 19:30 Uhr in das JoLa-Veranstaltungszentrum nach Neugraben ein. Das Thema könnte brisanter kaum sein. Eine Bestandsaufnahme der verkehrlichen Situation südlich der Elbe ist vernichtend. Zugespitzt formuliert lautet die Frage des Abends deshalb: ”Stillstand in Süderelbe – Müssen wir fliegen lernen?”. Der gemeinnützige Verein will von den Gästen des Abends wissen, was die Bürger nach der Wahl erwartet. “Freuen Sie sich auf eine spannende Diskussion und nehmen Sie etwas für Ihre Wahlentscheidung mit”, sagt der erste Vorsitzende Andreas Scharnberg. Der Verein hat mit dieser Veranstaltung die Feuertaufe im Neugrabener JoLa, wo er mit regelmäßigen Terminen das Programm des Kulturhaus Süderelbe erweitern möchte. Dabei stehen neben gelegentlichen politischen Veranstaltungen im Wesentlichen kulturelle Angebote wie Konzerte oder Mitmachaktionen im Fokus. Einlass für die kostenlose Veranstaltung Am Johannisland 2 ist ab 19 Uhr. Tickets  gibt es unter https://wp.me/pa1unH-5rM. Bitte halten Sie Ihr Ticket digital oder ausgedruckt am Eingang bereit. Kurzentschlossene können am Abend vor Ort ein Ticket registrieren. 

Tags
Zeige mehr
AnzeigeHamburg Dance Academy Belegprofis Princess to Bride Princess to Bride

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X