Anzeige Anzeige
Stade

3-jähriger nach Unfall unter Auto eingeklemmt

Stade. Am heutigen frühen Morgen kam es gegen kurz nach 8:00 Uhr in Horneburg in der Issendorfer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 3-jähriges Kind verletzt wurde. Der Junge war zu dem Zeitpunkt mit seinem Laufrad zusammen mit seiner Mutter auf dem Gehweg in Richtung Ortsmitte unterwegs. Ein 78-jähriger Fahrer eines Dacia aus Dollern kam aus Richtung Bundesstraße 73 und wollte nach rechts auf den Parkplatz vor einer dortigen Arztpraxis fahren. Dabei übersah er offenbar das Kind und es kam zum Zusammenstoß. Der Junge wurde unter den Kombi gedrückt und dort eingeklemmt.

Die Ärztin und die Mitarbeiterinnen der Praxis übernahmen sofort die Erstversorgung. Den ca. 20 angerückten Feuerwehrleuten der Ortswehr Horneburg gelang es dann schnell, das Fahrzeug mit technischem Rettungsgerät anzuheben und zu stabilisieren, so das der kleine Jungen dann befreit werden konnte. Er wurde nach der weiteren Versorgung durch den Notarzt und der Besatzung eines Rettungswagens mit Verletzungen in das Stader Elbeklinium eingeliefert. Der Unfallverursacher blieb bis auf einen Schreck unverletzt. Die Issendorfer Straße musste für die Zeit der Rettungsmaßnahmen für ca. eine halbe Stunde voll gesperrt werden, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet, zu größeren Behinderungen kam es dabei aber nicht.

Zeige mehr
AnzeigeBelegprofis Princess to Bride Princess to Bride Aktuelles aus Süderelbe

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X