Buxtehude

65.000 Euro Schaden nach zwei Bränden in Buxtehude

Buxtehude. In der vergangenen Nacht wurden die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr gegen kurz nach 4.45 Uhr zu einem Schuppenbrand vor einem dortigen Mehrfamilienhaus in die Kurt-Schumacher-Straße alarmiert. Nach Eintreffen der Feuerwehr und Durchführung der ersten Löscharbeiten wird seitens der Einsatzkräfte gegen 5:00 Uhr ein weiterer Brandort in ca. 100-150 m Entfernung im Verdener Weg wahrgenommen. Auch hier brennt ein vor einem Mehrfamilienhaus befindlicher Holzschuppen.

Am ersten Brandort wird am Schuppen der Bereich für die Müllablage nahezu gänzlich zerstört. Außerdem wird das Vordach des Mehrfamilienhauses durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro. Am zweiten Brandort wird der Schuppen sowie im Schuppen befindliche Fahrräder und Gartengeräte erheblich beschädigt. Hier wird der Schaden auf ca. 35.000 Euro geschätzt.

Durch das schnelle Eingreifen der ca. eingesetzten Feuerwehrleute aus beiden Zügen der Feuerwehr Buxtehude konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Wohnhäuser verhindert werden. Während der Dauer der Löscharbeiten wurden die beiden Häuser vorsorglich evakuiert. Die Bewohner konnten anschließend wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Personen wurden nicht verletzt.

Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt, Polizeibeamte aus Buxtehude und Tatortermittler aus Stade nahmen noch vor Ort die ersten Ermittlungen auf. Genaue Ergebnisse werden aber erst nach den Recherchen der Brandexperten der Polizei erwartet, die in den nächsten Tagen anlaufen werden.

Durch Zeugen wurde am zweiten Brandort eine Gruppe Jugendlicher beobachtet. Diese sowie weitere Personen, die möglicherweise sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich als wichtige Zeugen bei der Polizei Buxtehude unter der Rufnummer 04161-647115 zu melden.

Zeige mehr
WerbungHamburg Dance Academy Asien SBAY Massage Traumzeit Belegprofis

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X