Sport

VT Hamburg reist mit Selbstvertrauen nach Potsdam

Erstes Spiel des Jahres beim USV Potsdam

Neugraben-Fischbek. Für das Volleyball-Team Hamburg steht am Sonnabend, 11. Januar 2020 um 19 Uhr das erste Spiel des neuen Jahres an. Gegner ist, wie beim ersten Saisonsieg der VTH-Damen vor knapp vier Wochen, die Mannschaft vom USV Potsdam.

Der erste Saisonsieg sorgte bei den Hamburgerinnen für schöne volleyballfrei Tage zwischen den Jahren. „Der Sieg am Ende der Vorrunde hat mit dazu beigetragen, dass der Trainingsstart im neuen Jahr mit viel Motivation begonnen wurde. Die Konstellation direkt wieder gegen Potsdam zu spielen, ist sicherlich spannend und interessant“, so VTH-Trainer Gerd Grün mit Blick auf das nächste Spiel.

Nach den Weihnachtsfeiertagen starteten die VTH-Damen zu Beginn des neuen Jahres in die Vorbereitung auf die Rückrunde und holten sich beim Neujahrsturnier in eigener Halle weiteres Selbstvertrauen. Während die beiden Teams des VfL Oythe (2. Bundesliga) im Finale den Turniersieg unter sich ausmachten, belegte das Volleyball-Team Hamburg einen guten vierten Platz und musste sich dem aktuellen Tabellenführer der Dritten Liga Eimsbütteler TV knapp mit 1-2 Sätzen geschlagen geben. „Das Turnier hat uns richtig gut getan. Wir konnten mit den Ligakonkurrentinnen aus Eimsbüttel mithalten. Mit der Reduzierung der Eigenfehler, ist unser Spiel konkurrenzfähiger. Es hat sich ausgezahlt, dass wir schon wieder einige Trainingseinheiten in 2020 absolviert haben“, so Grün zum Turnierergebnis.

50 Einweg-Gesichtsmasken | Schützende Mund-Nasen-Bedeckung mit 3-lagigem Mundschutz, elastischem Gummizug und bequemem Universaldesign für Erwachsene und Kinder für 15,99 Euro bei Amazon kaufen!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaue auch dies
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X