Kolumnen

Holli empfiehlt Giovanni Zarrella

Die Gold-Edition von „La vita è bella“ von Giovanni Zarrella hält für den Fan einige neue musikalische Schmankerl bereit. Eines der großen Überraschungshits ist sicher- lich seine italienische Adaption „Arcobaleno“. Der Titel, im Original bekannt unter „Regenbogenfarben“ von Kerstin Ott, war einer der größten Schlagerhits des vergan- genen Jahres. Der Titel, der das internationale Symbol der schwul-lesbischen Bewe- gung, die Regenbogenfahne besingt, etablierte sich zu DER Hymne zur LSBTQ-Be- wegung (Lesbisch, Schwul, Bi, Trans, Queer). Christian Geller (Eloy de Jong, Thomas Anders) gelang es den ohnehin sehr zeitge- mäßen Titel einen neuen eigenen Sound zu verleihen; so überzeugt „Arcobaleno“ mit einem grandios produzierten poppigen Sound. Und in der Tat: Es sind gerade die Ohrwurmmelodien der großen Pop- und Schlagernummern, die zusammen mit den Gesangsqualitäten eines Giovanni Zarrella zum gemeinsamen Feiern und Mitsingen verführen. Die Entscheidung diesen Titel aufs Album zu nehmen, ihn von einem Mann interpretieren zu lassen, ist auch ein Bekenntnis Seitens des Künstlers nach mehr To- leranz und Vielfalt in der Gesellschaft aufzurufen. „Arcobaleno“ ist ein echtes Highlight unter den neu aufgenommen Titel der Gold- Edition und ohne Zweifel eines der stärksten Nummern des gesamten Albums. Alle Fans guter Club- und Schlagermusik werden diese Nummer lieben und sicher nicht nur die …

Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X