Freizeit

Kulturhaus-Kino im JoLa zeigt „Coming Out“

Neugraben-Fischbek. Dieser Film ist in zweierlei Hinsicht eine Besonderheit. Zum Einen gilt der Film als einziger homosexueller Film der DDR. Regisseur Heiner Carow  hatte sich sieben Jahre bei der DEFA für die Realisierung des Films eingesetzt, bevor er 1988 in Berlin gedreht werden konnte. Und zum Anderen wurde das Premiere-Publikum unmittelbar nach den beiden Vorführungen Zeuge des Mauerfalls.

Der Film behandelt die schwierige Situation des Coming Out von schwulen Paaren in den 80er Jahren. Nicht selten war gesellschaftliche Ausgrenzung und Stigmatisierung die Folge eines „Coming Out“. Der Film erhilet 1990 den „Silbernen Bären“ für besonders künstlerische Leistungen und den „Teddy Award“ als bester Spielfilm des Jahres.

Der Eintritt ist kostenlos, die Vorstellung beginnt am 24.1.2020 um 20 Uhr. Freigegeben ist der Film ab 12 Jahren.

Tags
Zeige mehr
WerbungHamburg Dance Academy Asien SBAY Massage Traumzeit Belegprofis

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaue auch dies

Close
Back to top button
Close
Close
X
X