Sport

Jonas Kirsch vom HNT für Bundeskader nominiert

HNT-Nachwuchsturner wird für Leistungen in 2019 belohnt

Hausbruch. Die tolle Nachricht gab es schon kurz vor Weihnachten: Turntalent Jonas Kirsch von der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT) wurde nach seinen starken Leistungen im vergangenen Jahr für den Bundesnachwuchskader nominiert. Der Neunjährige freute sich riesig und darf nun in diesem Jahr mit den besten Nachwuchsturnern aus ganz Deutschland trainieren. „Das ist das erste Mal seit über 30 Jahren, dass das einem Hamburger Turner aus seiner Altersklasse gelungen ist“, freute sich auch HNT-Trainer Helmut Ziechner.

Jonas überzeugte 2019 mit einem dritten Platz beim Turn-Talentschul-Pokal des Deutschen Turner-Bundes (DTB) sowie dem Sieg bei den Landeseinzelmeisterschaften. Anfang November folgte dann ein ebenfalls gelungener Auftritt beim Deutschland-Pokal in Schwäbisch Gmünd. Jonas landete bei dem nationalen Turnevent der Altersklassen 9 und 10 auf dem elften Platz, in seiner Altersklasse wurde er sogar Fünfter. Kurze Zeit später kam dann der Anruf von Bundesnachwuchstrainer Jens Milbradt. Der erste Termin im neuen Jahr ist jetzt der Kadertest vom 27. bis 29. Februar im brandenburgischen Kienbaum. Im dortigen Trainingszentrum findet im Juni auch der erste Kaderlehrgang statt.

Bei der HNT ist man mächtig stolz auf Jonas. Die Turntalente der HNT machen regelmäßig von sich Reden, ob bei ihren öffentlichen Auftritten als „Jumping Boys“ und „Flying Kids“ oder ihren Erfolgen bei Hamburger und Norddeutschen Meisterschaften. Im Dezember war Maxim Rudik sogar in der ARD-Familienshow „Klein gegen Groß“ zu Gast. Wer mit seinem Kind mal in das Training der HNT-Kunstturner reinschnuppern möchte, kann dies gerne tun. Informationen zu den Trainingszeiten gibt es auf www.hntonline.de oder direkt bei Trainer Helmut Ziechner unter der Telefonnummer 040/7014250.

Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X