Landkreis Harburg

Kontrollen des Schwerlastverkehrs – Weiterfahrt untersagt und Haftbefehle vollstreckt

Landkreis Harburg. In den vergangenen Tagen nahmen die Beamten der Autobahnpolizei Winsen (Luhe) den Schwerlastverkehr erneut ins Visier. Abermals wurde eine sehr hohe Beanstandungsquote von über 45 Prozent festgestellt. Vier Gespannen musste die Weiterfahrt sofort untersagt werden. Gegen die Fahrzeugführer und Transportunternehmen wurden diverse Verfahren eingeleitet.

Trauriger Spitzenreiter war ein 43-jähriger Lkw-Fahrer. Dieser besaß weder eine Fahrerkarte, noch eine Fahrerlaubnis. Außerdem lagen gegen ihn wegen mehrfachen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zwei Haftbefehle vor. Noch an Ort und Stelle klickten die Handschellen und er wurde direkt in eine JVA gebracht. Dort hat er nun die nächsten 400 Tage Zeit, über sein Verhalten nachzudenken.

Einen weiteren Trucker mit offenem Haftbefehl stellten die Kollegen am 21.01.2020, um 02.15 Uhr, im Rahmen einer Unfallaufnahme auf dem Parkplatz Hittfelder Berg fest. Der 29-Jährige wurde festgenommen und in die nächste JVA verbracht. Am darauffolgenden Tag bezahlte sein Chef einen haftbefreienden Betrag von mehreren hundert Euro, damit der Mann die JVA wieder verlassen konnte.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X