Lokales

Geerdts und Graetzer erfolgreich bei den Danish Open in Vejle

Eißendorf. Bereits am Freitagnachmittag machte sich eine kleine Delegation aus Harburg auf den Weg nach Dänemark. Die beiden Judoaushängeschilder des KSC Bushido, Katharina Graetzer und Linda Jean Geerdts, samt Trainergespann Bianca und Raimund Geerdts sowie Vereinsfotograf Oliver Graetzer. Schon am Freitagabend brachten die beiden KSC Talente ihr gefordertes Kampfgewicht auf die Waage. Linda Jean Geerdts bis 36KG und Katharina Graetzer bis 57KG in der U15.

Nach der Waage, riskierten die Harburger Judoka noch einen Blick in die Sporthalle des DGI Huset in Vejle, die prunkvoll und professionell für die über 700 Judoka aus 32 Nationen hergerichtet wurde. Den Samstag nutzten die Harburger zum Sightseeing und Shoppen und schauten nachmittags die Finalkämpfe live in der Halle, leider ohne deutsche Beteiligung.

Sonntag gingen die Judoamazonen  des KSC selbst an den Start. Das Leichtgewicht Linda Geerdts sicherte sich in ihrer Gewichtsklasse -36Kg zunächst kampflos Platz 1, da viele Nationen mit ihrem ältesten Jahrgang zu diesem hochklassigen Turnier anreisten, die meist schon etwas mehr Gewicht auf die Waage bringen. Somit entschied sich das KSC Team ihre Sportlerin auch in der nächst höheren Klasse -40Kg kämpfen zu lassen. Hier musste die Hamburgerin all ihr Können auf die Matte bringen und sicherte sich nach Kämpfen gegen Bergmann/NED, Perisic/SWE und Offenberg/NED die Bronzemedaille.

Ihre Vereinskameradin Katharina Graetzer startete wie gewohnt in der Klasse bis 57Kg. Sie trat gegen Douma/NED, Eilers/DEN und Silveira/POR an. Mit ihren starken Wurftechniken setzte sie sich hier in Szene, zeigte sich überaus konzentriert und gewann am Ende Silber. Ein tolles Ergebnis der beiden jungen KSC Talente, die sowohl in 2020 als auch in 2021 in dieser Altersklasse verbleiben. Mit ihrer bisherigen Erfahrung konnten sie aber schon beweisen, dass sie international mithalten können und trotz eines Großevents die nötige Ruhe bewahren.

Zeige mehr
AnzeigeHamburg Dance Academy Belegprofis Princess to Bride Princess to Bride

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X
X