Anzeige Anzeige
Kultur

Ein „Freiluftmaler“ erster Güte besucht das Kulturhaus

Neugraben-Fischbek. Eine interessante Ausstellung erwartet die Besucher ab 20.2.20: Klaus Schneider-Weiden ist ein „Freiluftmaler“, wie er sich selbst nennt. Er ist Autodidakt, der sich im Laufe seines Lebens entwickelt hat und sich mit den besten Aquarell- und Acrylmalern messen kann. Bei Wind und Wetter treibt es ihn nach draußen, wo er – ohne vorzuzeichnen – direkt auf das Papier malt. Dazu gehört schon Mut!

Nach schweren Schicksalsschlägen lebt er heute allein und ist auf seinen Rollstuhl angewiesen, was die Qualität seiner Werke aber nicht beeinträchtigt hat. „Malen bläst den Staub von der Seele“, sagt er mit Picassos Worten. Die Ausstellung läuft vom 20.2.20 bis zum 20.3.20 und ist werktags geöffnet von 10-20 Uhr. Die Vernissage findet am 19.2.20 ab 19 Uhr im Kulturhaus Süderelbe, Am Johannisland 2, 21147 Hamburg (direkt am S-Bahnhof Neugraben, Nordseite) statt.

Zeige mehr
AnzeigeBelegprofis Princess to Bride Neugraben entdecken Giovanni L. Asien SBay Holst Naturschlafstudio

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X