Buxtehude

Randalierer ziehen durch Buxtehude

Buxtehude. In der Nacht vom 14.02.2020 zum 15.02.2020 kam es im Stadtgebiet Buxtehude zu diversen Sachbeschädigungen. Nach jetzigem Stand wurden rund 30 Autos demoliert. Die bisher unbekannten Täter schlug dabei entweder die Fensterscheiben ein oder zerkratzten den Lack.

Bei zwei Bushaltestellen wurden zudem sämtliche Scheiben zerstört und bei der Integrativen Gesamtschule Buxtehude zwei Fensterscheiben beschädigt. In einem weiteren Fall wurden noch mehrere Mülltonnen in Brand gesetzt, wodurch ein angrenzender Carport und ein PKW ebenfalls beschädigt wurden. Es ist insgesamt von einer Schadenshöhe im mittleren fünfstelligen Bereich auszugehen.

Die Buxtehuder Polizei sucht nun den oder die Täter sowie Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Taten geben können, diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 zu melden. Auch evtl. weitere Geschädigte werden aufgefordert, die jeweiligen Taten auf der Wache anzuzeigen.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X