Politik

Spektakuläre Aktion der Harburger Grünen

„Das Klima wartet nicht auf uns!“

Harburg. Am Samstag wiesen die Harburger Grünen im Harburger Zentrum mehrere Stunden lang auf die Dringlichkeit wirksamer Klimaschutzmaßnahmen hin. Ein großes Saunafass auf dem Herbert-Wehner-Platz sowie zahlreiche Infotafeln setzten das Motto der Veranstaltung eindrucksvoll ins Bild: Die Welt darf nicht zur Sauna werden! Unter anderem informierten die Grünen über die stark gestiegenen Durchschnittstemperaturen sowie das drohende Schmelzen der Polkappen – ein steigender Meeresspiegel würde auch Hamburg unmittelbar bedrohen.

Die grüne Bürgermeisterkandidatin Katharina Fegebank wies in ihrer Rede darauf hin, dass die für jeden spürbare globale Erwärmung zeige, wie wichtig die Einhaltung der Pariser Klimaziele sei. Das Ziel „Klimaneutrales Hamburg bis 2035“ anzugehen dulde keinen weiteren Aufschub.

In Anwesenheit der Europa-Abgeordneten Sergey Lagodinsky und Niklas Nienaß, des Harburger Bundestagsabgeordneten Manuel Sarrazin und mehrerer BürgerschaftskandidatInnen (u.a. Britta Herrmann und Miriam Block) betonte Fegebank zudem, wie wichtig die Verteidigung der liberalen Demokratie gegen ihre Feinde sei.

Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X