Stade

Mitarbeiter von Stader Wettbüro überfallen und beraubt – Polizei sucht Zeugen

Stade. In der vergangenen Nacht ist es gegen kurz nach 23:00 Uhr in Stade in der Wallstraße zu einem Überfall auf einen Mitarbeiter eines dortigen Wettbüros gekommen. Der 56-jährige Mann aus Jork wollte sich gerade nach dem Abschließen der Hintertür des Wettbüros zu seinem in dem Bereich geparkten Auto begeben, als dort plötzlich ein bisher unbekannter Täter auf ihn zukam. Der Unbekannte sprühte ihm wortlos Pfefferspray ins Gesicht und entriss ihm einen Sportrucksack mit persönlichen Gegenständen.

Anschließend flüchtete der ca. 180 cm große und dunkel gekleidete Räuber in Richtung Inselstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb zunächst ohne Erfolg. Das Opfer musste vom Rettungsdienst behandelt und ins Stader Elbeklinikum eingeliefert werden. Der angerichtete Sachschaden wird auf ca. 50 Euro geschätzt. Zeugen, die den Vorfall oder den möglichen Täter beobachtet haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise zu der Tat geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizei zu melden.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X