GesundheitHarburgPolitik

Jens Spahn besucht Asklepios Klinik in Harburg

Harburg. Der Bundesminister für Gesundheit war heute auf Einladung des Bürgerschaftsabgeordneten André Trepoll zu Gast in der Asklepios Klinik. Jens Spahn besichtigte dort die Pflegestation und die erst neu eröffnete Notfallaufnahme der Klinik. Im voll ausgebuchten Medienzentrum hat der als Kanzlerkandidat gehandelte Christdemokrat zu den aktuell öffentlich diskutierten Themen gesprochen. Hier hob Spahn vor, dass Geld keinesfalls das Problem der Versorgungsengpässe in den Kliniken zu lösen vermag. Vielmehr sei das „Henne-Ei-Prinzip“ das eigentliche Problem. Aktuell stehe genügend Geld bereit, neue Stellen zu schaffen. Jedoch gebe es einfach zu wenige Kräfte auf dem Arbeitsmarkt.

Das selbe Prinzip lasse sich auch auf viele weitere Aspekte anwenden, die im Klinikalltag eine Rolle spielten. Etwa bei der Anzahl des vorgeschriebenen Mindestpersonals, welches in der Notaufnahme vorzuhalten ist. Man könne hier den Schlüssel erst verkleinern, wenn genügend Personal zur Verfügung stehe.

Nach der knapp gehaltenen Rede hatten die zahlreich anwesenden Mitarbeiter der Klinik Gelegenheit, Fragen an den Minister zu stellen. Diese erwiesen sich als kritisches Publikum und bemängelten immer wieder die kannibalisierende Mitarbeitersituation auf den Stationen und die überbordende Bürokratie, im Besonderen bei der Einstellung von Personal aus anderen Staaten. Hier kommt es immer wieder zu langen Wartezeiten, die die Personalsituation verschärfen.

Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X