FußballSportWirtschaft

Neue Kooperation: Sportler des FC Süderelbe medizinisch bestens versorgt

Heimfeld. Die Helios Mariahilf Klinik Hamburg übernimmt mit dem neuen Jahr die medizinische Versorgung des FC Süderelbe. Sportverletzungen und chronische Beschwerden werden jetzt schnellstmöglich in der Notaufnahme der Klinik und der Klinik-Ambulanz versorgt. Das bedeutet kürzere Wartezeiten und eine kompetente Versorgung für die Sportler des größten Amateurfußballvereins südlich der Elbe.

Vom Kinderfußball bis zur Alt-Herren-Mannschaft, überall treten bei rasantem Ballsport immer mehr Verletzungen auf – die schnell und kompetent versorgt werden müssen, damit daraus keine chronischen Beschwerden werden oder Folgeschäden auftreten. Und die Sportler wieder schnell auf den Rasen kommen. Aus diesem Grund sind die Helios Mariahilf Klinik Hamburg und der FC Süderelbe zum neuen Jahr eine Kooperation eingegangen. Sollten sich Sportler bei den Spielen am Wochenende oder im Training verletzen, werden sie in der Notaufnahme der Klinik untersucht und erstversorgt. Die Nachsorge findet dann in der Klinik-Ambulanz statt. Auch eine Sportler-Sprechstunde für die Mitglieder des Vereins ist angedacht, damit auch schon länger schmerzenden Beschwerden auf den Grund gegangen werden kann. „Uns ist vor allem wichtig, dass die Kinder sich nach Verletzungen schnell bei uns vorstellen“, erklärt Kinderchirurgin Dr. Annika Steinbrink. „Wir sind hier bestens auf die Versorgung von Kindertraumata vorbereitet und arbeiten eng mit den Unfallchirurgen zusammen.“

„Über zwanzig Jahre lang war ich Mannschaftsarzt am Olympiastützpunkt Frankfurt (Oder) und selbst aktiver Handballer. Da mein Herz also am Sport hängt, habe ich die Kooperation initiiert“, erklärt Dr. Udo Brehsan, Leiter der Sporttraumatologie und Gelenkchirurgie an der Helios Mariahilf Klinik. Er und sein Team werden zukünftig ein Auge auf die Verletzungen bei den Erwachsenen aus dem FC Süderelbe werfen und ihre Behandlung langfristig begleiten. „Für unsere Sportler ist das ein immenser Vorteil. Sie werden schnellstens erstversorgt und sind auch danach in guten Händen“, freuen sich Matthias Nehls und Till Wedel, 1. und 2. Vorstandsvorsitzender des FC Süderelbe. „Wir sind mit unseren Mannschaften in allen Amateurligen tätig. In der Oberliga im Herrenbereich über die Oberliga im Jugendbereich bis hin zu den Breitensport-Mannschaften in der Kreisklasse. Da liegt uns auch die Gesundheit all unserer Fußballer, egal ob jung oder alt am Herzen.“

Tags
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaue auch dies
Close
Back to top button
Close
Close
X
X