HamburgVerkehr

Treckerdemo: Am Donnerstag droht auch im Süden Stau

Hamburg. Am Donnerstag drohen wieder größere Staus in Hamburg. Dann findet unter dem Titel „Land schafft Verbindung – Land schafft Versorgung!“ eine Kundgebung auf dem Tschaikowskyplatz (Zwischen Messehallen und Heiligengeistfeld) statt.

Die Veranstalter rufen für die Anreise zu dieser Kundgebung zu insgesamt fünf Trecker- Aufzügen auf. Die erwarteten 1.000 Teilnehmer werden zum Teil aus dem Umland auf fünf Routen in die Hamburger Innenstadt geführt. Startpunkte (ab 7 Uhr gemeldet) in Hamburg sind Luruper Hauptstraße, Bergstedter Chaussee, Wentorfer Straße, Arp-Schnittger-Stieg und Bremer Straße.

Die Sternfahrten der Trecker enden auf verschiedenen bereitgestellten Abstellorten im Bereich der Hamburger Innenstadt, insbesondere in der Glacischausse und der St. Petersburger Straße. Die Teilnehmer werden sich anschließend von dort aus zu Fuß zum Kundgebungsort am Tschaikowskyplatz begeben. Die Rückreise wird nach Ende der Kundgebung individuell wahrgenommen.

Es muss mit erheblichen Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Diesbezügliche Rundfunkdurchsagen wurden veranlasst. Die Polizei empfiehlt, an diesem Tag die Innenstadt weiträumig zu umfahren. Es wird außerdem dringend angeraten, die U- und S- Bahnen zu benutzen.

Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X