Neugraben-Fischbek

Versuchter Raubmord in Fischbek – Polizei sucht Zeugen

Neugraben-Fischbek. Bereits am 12. Februar haben zwei unbekannte Männer einen 19-jährigen im Fischbeker Weg in Neugraben-Fischbek überfallen. Der junge Mann war nach dem Besuch einer Spielhalle an der Cuxhavener Straße gegen 00:47 Uhr auf dem Heimweg. Mutmaßlich waren ihm die Täter bereits seid der Spielhalle gefolgt. Im Fischbeker Weg griffen die Täter den 19-jährigen hinterrücks an. Hierbei verletzten ihn die Täter mit einem Schlagwerkzeug derart, dass er schwerstverletzt mehrfach das Bewusstsein verlor und anschließend mit zahlreichen Verletzungen stationär im Krankenhaus aufgenommen werden musste.

Die Räuber erbeuteten Bargeld und das Mobiltelefon des Opfers. Bisher konnte die Polizei mit ihren Maßnahmen zur Identifizierung der Täter keinen Erfolg verbuchen, deshalb sucht sie jetzt nach Zeugen. Die Ermittler wollen wissen, wer Hinweise geben kann, die zur Ermittlung der Täter führen könnten. Täter 1 ist etwa 190 cm groß und hat eine sportliche Figur, Täter 2 ist 170 cm groß und hat eine normale bis korpulente Figur. Hinweise an jede Polizeidienststelle oder an das Hinweistelefon: 040/ 4286-56789.

Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X