Anzeige Anzeige
Sport

HNT stellt aufgrund des Coronavirus den kompletten Sportbetrieb vorübergehend ein

Hausbruch. Die Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft von 1911 e. V. (HNT) stellt ab Montag, den 16. März den vollständigen Trainings- und Sportbetrieb bis vorerst einschließlich zum 29. März vollständig ein. Hiervon sind alle Vereinsangebote in den vereinseigenen und öffentlichen Hallen, als auch auf den Sportplätzen betroffen. Ebenso stellt das Vereinsfitnessstudio „FitHus“ den kompletten Betrieb ein.  

Der Verein reagiert damit auf die Empfehlung des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg und des Hamburger Sportbundes (HSB) mit dem Ziel, die Ausbreitung des Coronavirus in Hamburg möglichst einzudämmen.

Die HNT trägt als Sportverein eine große gesellschaftliche Verantwortung – für ihre Mitglieder, deren Familien, für ihre Mitarbeiter, für ihre zahlreichen Ehrenamtlichen sowie für das gesamte Umfeld, in der sie auf vielfältige Art und Weise wirkt.

Bei den häufigen und täglichen Kontakten während der Vereinsangebote sind Ansteckungen nicht auszuschließen. Insbesondere vom Coronavirus infizierte Personen ohne jegliche Symptome können das Virus schnell und unbemerkt an weitere Personen übertragen. Zur Verlangsamung der Verbreitung des Coronavirus kommt es daher auf jeden Einzelnen an.

„Das Präsidium der HNT hat sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Wir bitten die Mitglieder der HNT um Verständnis für diese bis dato einzigartigen Maßnahmen und hoffen auf die Solidarität unserer Mitglieder“, so Präsident Mark Schepanski.

Bisher gibt es keine akuten Verdachtsfälle in der HNT, weshalb die Geschäftsstelle weiterhin besetzt sein wird.

Über die Sozialen Medien sowie in einem extra eingerichteten Info-Blog auf der Vereinshomepage www.hntonline.de wird die HNT in der nächsten Zeit regelmäßig über alles Neue zu diesem Thema sowie natürlich über die Wiederaufnahme des Sportbetriebes informieren.

Zeige mehr
AnzeigeBelegprofis Princess to Bride Neugraben entdecken Giovanni L. Asien SBay Holst Naturschlafstudio

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X