Eißendorf

Sexuelle Belästigung von mehreren Mädchen – Zeugen gesucht

Eißendorf. Zwei Mädchen im Alter von 7 und 11 Jahren befanden sich am Sonntagnachmittag zum Spielen auf einem Schulgelände. Dort bemerkten sie einen Mann, von dem sie Annahmen, dieser würde in ein Gebüsch urinieren. Als die Mädchen die Heimfahrt mit ihren Fahrrädern vornahmen, folgte ihnen der Mann auf einem Fahrrad. Im weiteren Verlauf gelang es dem Mann, eines der Mädchen unsittlich zu berühren.

Nur etwa 1000 Meter entfernt sprach ein Fahrradfahrer kurze Zeit später ein anderes 11-jähriges Mädchen an und berührte es unsittlich. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte der Täter nicht mehr angetroffen werden. Im ersten Fall beschrieben ihn die Mädchen als einen etwa 180 cm großen Mann im Alter von etwa 25 bis 30 Jahren. Er soll Bartträger und mit einem blauen oder grünen Fahrrad gefahren sein.

Im zweiten Fall wurde von einem neongrün-gelben Fahrrad berichtet. Der Mann soll jünger als 30 Jahre und ebenfalls etwa 1,80 m groß gewesen sein. Er soll einen Kinnbart gehabt haben und eine schwarze Jacke, schwarz-weiße Schuhe und ein schwarzes Basecap mit weißer Aufschrift getragen haben.

Zwar beschrieben die Mädchen den Fahrradfahrer unterschiedlich, die Ermittler der Fachdienststelle für Sexualdelikte (LKA 42) gehen bislang aber davon aus, dass es sich um denselben Mann handeln könnte. Die Ermittler prüfen Zusammenhänge mit weiteren zur Anzeige gebrachten Fällen. So sollen am vergangenen Mittwochnachmittag zwei Mädchen (10 und 11 Jahre) auf dem Gelände der Technischen Universität ebenfalls von einem Fahrradfahrer unsittlich berührt worden sein. Die Mädchen sprachen von einem dunkel gekleideten Mann, wobei auf seiner Hose die Aufschrift „Boss“ gestanden haben soll. Er soll mit einem schwarzen Mountainbike mit grüner Aufschrift geflüchtet sein.

Bereits Anfang März soll ein Fahrradfahrer in der Denickestraße in Heimfeld bzw. im Bereich Wilstorfer Straße / Hohe Straße in Harburg ebenfalls zwei Mädchen (11, 13) unsittlich berührt haben. Die Mädchen sprachen in einem Fall von einem schwarzen, im anderen Fall von einem grünen Mountainbike.

Durch die bisherigen Ermittlungen konnten der oder die Täter nicht ermittelt werden. Insofern bitten die Ermittler jetzt Zeugen, die die Taten beobachtet haben oder Hinweise zu dem Fahrradfahrer geben können, sich bei unserem Hinweistelefon unter☎ 040 4286 56789 oder an einer Polizeidienststelle zu melden.

50 Einweg-Gesichtsmasken | Schützende Mund-Nasen-Bedeckung mit 3-lagigem Mundschutz, elastischem Gummizug und bequemem Universaldesign für Erwachsene und Kinder für 15,99 Euro bei Amazon kaufen!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X