Neuenfelde

Mann fährt in Graben – Feuerwehrfrau von Passanten am Retten gehindert

Neuenfelde. Am Neuenfelder Hauptdeich ist am Freitagnachmittag ein Mann mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und in einen mit Wasser gefüllten Graben gefahren. Dort haben Ersthelfer den Mann aus dem Fahrzeug über die Beifahrertür befreien können. Es gelang ihnen, den Mann auf die Fahrbahn zu bringen.

Zwischenzeitlich war eine ausgebildete Feuerwehrfrau am Unfallort eingetroffen. Mehrere Passanten haben die Frau jedoch von einer fachgerechten Erstversorgung abgehalten. Erst ein Anruf in der Rettungsleitstelle und die klare Ansage des dortigen Disponenten waren nötig, damit die Frau helfen durfte.

Ein Rettungshubschrauber, der neben einem Rettungswagen aus Finkenwerder und der Freiwilligen Feuerwehr Cranz alarmiert wurde, wurde vor Ort nicht benötigt. Die Polizei sperrte den Neuenfelder Hauptdeich zwischen dem Neuenfelder Damm und dem Neuer Fährweg.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X