Buxtehude

Buxtehuder Polizisten mit dem Fahrrad auf Corona-Streife

Buxtehude. Nicht nur mit dem Streifenwagen oder zu Fuß sind die Polizistinnen und Polizisten in diesen Tagen im Landkreis unterwegs und achten auf die Einhaltung der Kontakteinschränkungen nach der Allgemeinverfügung des Landes Niedersachsen in der Coronakrise. Am heutigen Nachmittag haben zwei Beamte der Buxtehuder Wache die Gelegenheit genutzt und zwischen 13:00 Uhr und 18:00 Uhr eine Fahrradstreife im Buxtehuder Stadtgebiet und im Neukloster Forst durchgeführt. Mit dem Fahrrad kann man Wege, Plätze und Treffpunkte von Jugendlichen erreichen, die mit dem Fahrzeug nur schwer zu befahren sind.

Auf der 30 km langen Streife haben die Beamten insgesamt sieben Personengruppen mit zusammen 27 Personen angetroffen, diese angesprochen, sie über die derzeit geltenden Vorschriften belehrt und die Gruppen aufgelöst. Die Betroffenen zeigten sich in allen Fällen einsichtig und verließen die Orte ohne dass die Beamten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstatten mussten. Die Kontrollen auf Einhaltung der Beschränkungen auch mit dem Fahrrad werden fortgesetzt.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X