Anzeige Anzeige
Wilhelmsburg

Polizei stellt Raser mit 215 Km/h auf der Wilhelmsburger Reichsstraße

Wilhelmsburg. Im Rahmen einer mobilen Geschwindigkeitsmessung durch ein ProViDa-Fahrzeug der Verkehrsdirektion Innenstadt / West (VD 2) ist am Freitagabend in Wilhelmsburg ein Autofahrer mit stark überhöhter Geschwindigkeit gemessen worden.

Der 27-jährige Deutsche überholte mit seinem BMW 840d auf der Wilhelmsburger Reichsstraße in nördliche Richtung eine ProViDa-Streife der Verkehrsdirektion. Im Anschluss beschleunigte er seinen BMW bis zu einer Geschwindigkeit von 215 km/h bei erlaubten 80 km/h. Als er an der Anschlussstelle Wilhelmsburg von der B75 abgefahren war, fuhr er noch immer mit einer so hohen Restgeschwindigkeit, dass er nur mittels Notbremsung vor einer dortigen roten Ampel anhalten konnte.

Die Beamten kontrollierten den Raser anschließend. Er muss mit einem dreimonatigen Fahrverbot sowie mit einem Bußgeld in Höhe von 1200 Euro rechnen. Die Hamburger Polizei wird auch zukünftig Geschwindigkeitsmessungen durchführen, um die Sicherheit auf Hamburgs Straßen zu erhöhen.

Zeige mehr
AnzeigeBelegprofis Princess to Bride Neugraben entdecken Giovanni L. Asien SBay Holst Naturschlafstudio

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Schaue auch dies
Close
Back to top button
Close
Close
X
X