TV

Cornelia Funke liest Kindern live aus Malibu vor

Hamburg. Im Rahmen der Aktion „live gelesen mit…“ von NDR und SWR wird Starautorin Cornelia Funke am Mittwoch, 1. April, ab 17.00 Uhr live aus Malibu für Kinder lesen. Sie hat sich für ihre Lesestunde „Das Piratenschwein“ ausgesucht. NDR und SWR streamen live auf ndr.de/livegelesen und SWRkindernetz.de, dem Facebook-Kanal des NDR Fernsehens sowie über SWR Kindernetz Plus YouTube-Kanal (youtube.com/kindernetz).

„Ich freue mich sehr darauf, meinen Leserinnen und Lesern in Deutschland in diesen seltsamen Zeiten wenigstens aus der Ferne zu begegnen und vorzulesen“, so Cornelia Funke: „Was haben wir für ein Glück, dass wir die ersten Menschen sind, die sich während einer Epidemie gefahrlos miteinander unterhalten und miteinander all das teilen können, was an Menschen wunderbar ist: Geschichten, Musik, das Lachen der anderen… Vor den Coronazeiten waren wir uns des Versagens unserer Art sehr bewusst – ob durch die Klimakatastrophe oder den zunehmenden Nationalismus und Rassismus – wie seltsam, dass uns nun ein Virus an die guten Seiten des Menschen erinnert!“

Ein weiteres Highlight ist die Schalte zu Margit Auer, die aus „Die Schule der magischen Tiere“ lesen wird. Die Buchreihe ist ein Hit bei Grundschulkindern – schon jetzt sind jede Menge Fragen bei der Autorin eingegangen. Sie wird versuchen, so viele wie möglich im Stream zu beantworten.

Aus ihren privaten Wohnzimmern lesen in dieser Woche immer wochentäglich um 16.00 Uhr außerdem: Martin Muser, Stefanie Höfler und Martin Baltscheit. In einer Fragerunde im Anschluss können Kinder mit ihnen direkt in Kontakt treten. Durch den Stream führt die Tigerentenclub Moderatorin Muschda Sherzada. Im Anschluss stehen die Lesestunden On demand zur Verfügung, unter anderem über den SWR-Kindernetz Podcast. Das NDR Kinderradio „Mikado“ sendet Ausschnitte in seinem Sonderprogramm auf NDR Info Digital.

Programm „live gelesen mit…“ von NDR und SWR:

Montag, 30. März, 16.00 Uhr: Margit Auer, „Die Schule der magischen Tiere“
Dienstag, 31. März, 16.00 Uhr: Martin Muser, „Kannowasein“
Mittwoch, 1. April, 17.00 Uhr: Cornelia Funke, „Das Piratenschwein“
Donnerstag, 2. April, 16.00 Uhr: Stefanie Höfler, „Helsin Appelsin und der Spinner“
Freitag, 3. April, 16.00 Uhr: Martin Baltscheit, „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“

Da auch bei der Produktion der Aktion der persönliche Kontakt zwischen Menschen so weit wie möglich vermieden werden soll, filmen sich die Autorinnen und Autoren bei diesem Experiment selbst. Die Technik, Übertragungswege und Regie stellen NDR und SWR zur Verfügung.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X