BlaulichtHamburg

Mutmaßlicher Autodieb flüchtet nach Unfall

Hamburg. In der Nacht von Freitag auf Samstag ereignete sich auf der A25, kurz vor der Abfahrt Neuallermöhe-West, ein schwerer Verkehrsunfall. Die eintreffenden Retter stellten auf der mittleren Fahrbahn einen PKW fest, indem sich zwei Personen befanden. Eine der Personen wurde in ein Krankenhaus befördert.

Das Fahrzeug des mutmaßlichen Unfallverursachers wurde einige Meter weiter in einem Grünstreifen gefunden. Offenbar war das Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen, geriet gegen die Leitplanke des rechten Fahrbahnrandes und überschlug sich. Von dem Fahrer fehlte jede Spur.

Ersten Informationen zufolge soll der Fahrer das Fahrzeug erst kurz zuvor gestohlen haben. Der Eigentümer hatte diesen Umstand jedenfalls der Polizei bereits gemeldet. Das Umfeld des Unfallortes wurde mit Spürhunden abgesucht.

Tags
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X