Hamburg

Mann wirft Ziegelstein auf fahrendes Polizeifahrzeug

Hamburg. Nachdem am frühen Ostermontag gegen 3:45 Uhr ein 36-jähriger syrischer Staatsangehöriger einen Ziegelstein auf das Fahrzeug von Polizeibeamten geworfen hatte, ermittelt die Staatsanwaltschaft. Dem Syrer wird vorgeworfen, den Funkstreifenwagen, der mit Sonderrechten auf dem Weg zu einem Einsatz war, mit dem Ziegelstein an der A-Säule beschädigt und die Tötung der Beamten in Kauf genommen zu haben. Die unverletzt gebliebenen Polizisten stoppten das Fahrzeug, nahmen den Mann fest und sicherten den Ziegelstein. Die Mordkommission ermittelt, der 36-jährige wurde der Untersuchungshaft zugeführt.

Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X