BlaulichtHarburg

Polizei ermittelt nach Messerangriff auf 27-jährigen

Harburg. Am späten Sonntagabend haben zwei bisher unbekannte Männer einen 27-jährigen Albaner beleidigt und Schnittverletzungen mit einem Messer zugefügt. Im Harburger Ring, mit Nähe zum S-Bahnhof Harburg-Rathaus trafen die Männer auf ihr Opfer und beschimpften es zunächst in albanischer Sprache. Danach kam es zu dem Messerangriff, in der Folge flüchteten die Männer in unbekannte Richtung. Der 27-jährige suchte selbst ein Krankenhaus auf um sich dort versorgen zu lassen. Das Landeskriminalamt ermittelt. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt, oder den Tätern machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 040 4286 56789 oder bei jeder Polizeidienststelle zu melden.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X