GesundheitWilhelmsburg

Rund 40 Bewohner aus Seniorenheim in Krankenhäuser verlegt

Wilhelmsburg. Am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr wurden aufgrund eines Amtshilfeersuchens der Behörde für Gesundheit und Soziales rund 40 Personen aus dem Senioren-Zentrum „Am Inselpark“ in Krankenhäuser verlegt. Dort sollen die nicht am Covid-19 erkrankten Senioren isoliert untergebracht werden, weil es in der Einrichtung in der Vergangenheit zu zahlreichen Infektionen gekommen war. Neben der Feuerwehr Hamburg unterstützten auch weitere private Rettungsunternehmen die Verlegung. In der Senioreneinrichtung verbleiben die bereits infizierten Bewohner unter strenger Beobachtung des Gesundheitsamtes.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X