HarburgVerkehr

Mehrtägige Sperrung der Anschlussstelle HH-Harburg

Harburg. Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) arbeitet derzeit am Kreisverkehr zur Erschließung des Gewerbegebiets Neuland 23. Vom 27. April bis zum 9. Mai 2020 müssen daher sowohl die Auffahrt, als auch die Abfahrt von der A1 Hamburg-Harburg gesperrt werden. Diese Sperrung wird genutzt, um zeitgleich die Auffahrt und den Beschleunigungsstreifen der A1 in Richtung Bremen zu sanieren.

Diese Arbeiten finden am Montag, 27.4. von 4 Uhr bis 20 Uhr statt. Dafür muss die rechte Spur gesperrt werden. Der Verkehr wird auf den beiden verbleibenden Fahrstreifen an der Baustelle vorbeigeführt. Es gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 km/h.

Vom 27. April bis zum 9. Mai erfolgt die Umleitung über die Anschlussstelle HH-Stillhorn. Die Arbeiten sind auf die im Umfeld befindlichen Baumaßnahmen abgestimmt. Der LSBG bittet alle von dieser notwendigen Maßnahme Betroffenen um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X