BlaulichtHarburg

Fahrerflucht nach Frontalcrash – Polizei sucht Zeugen

Harburg. Am Mittwochmittag gegen 11:40 Uhr ist der Fahrer eines VW in einer langgezogenen Kurve in der Straße „Zur Seehafenbrücke“ von seiner Fahrspur abgekommen und in den Gegenverkehr gefahren. Dort verunfallte er frontal mit einem Elektro-Smart. Die Insassen des Smart wurden dabei verletzt, der Fahrer des Smart kollabierte im Rettungswagen auf dem Weg in das Krankenhaus. Auch die Beifahrerin wurde leicht verletzt, beide wurden in das AK-Harburg verbracht.

Besonders dreist: Der Fahrer des grauen VW flüchtete zu Fuß von der Unfallstelle. Die Polizei, die durch Zeugen eine Beschreibung des flüchtigen Fahrers erhalten hatte, suchte das Umfeld ab, blieb damit aber zunächst erfolglos. Die Straße „Zur Seehafenbrücke“ wurde für die Unfallaufnahme komplett gesperrt. Das Fahrzeug des flüchtigen Fahrers wurde sichergestellt.

Tags
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X