Hamburg

Hamburg feiert den 831. Hafengeburtstag in diesem Jahr digital

Hamburg. Als Kaiser Friedrich Barbarossa am 7. Mai 1189 den Hamburgern die Zollfreiheit für Schiffe auf der Elbe gewährte und damit den Grundstein für den Hafengeburtstag legte, hätte er eines ganz sicher gewollt; dass dieser Tag gefeiert wird, wann immer es möglich ist. Und so wird der 831. Hafengeburtstag in diesem Jahr trotz Corona stattfinden. Digital. Auf hamburg.de.

„Die Freie und Hansestadt Hamburg wäre nicht denkbar ohne den Hafen. Er ist unsere Geschichte. Er ist wichtiger Impulsgeber für unsere Wirtschaft und elementarer und unverzichtbarer Teil unserer Zukunft. Der Hafengeburtstag ist in jedem Jahr ein Highlight im Veranstaltungskalender Hamburgs. Viele Menschen aus der ganzen Welt kommen dafür in die Stadt. Und weil das in diesem Jahr nicht geht, ist es eine tolle Möglichkeit, auf hamburg.de zu feiern. Wir wollen schöne Bilder transportieren, Hamburg und seinen Hafen feiern und die Menschen damit natürlich einladen, wiederzukommen, sobald das möglich ist, “ sagt Michael Westhagemann – Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation der Freien und Hansestadt Hamburg, der die Schiffsglocke zur feierlichen Eröffnung läuten wird.

„Wir wollen Hamburgern und Hamburg-Fans aus aller Welt in dieser schwierigen Zeit die Möglichkeit geben, den Hafengeburtstag auf eine neue Art zu erleben, um schöne Erinnerungen zu feiern und die Vorfreude auf das nächste Jahr zu steigern“, so Carsten Ludowig, Geschäftsführer des offiziellen Hamburger Stadtportals. „Einlaufparade, Schlepperballett, Feuerwerk und natürlich die Auslaufparade gehören einfach dazu – und wir werden sie auch hautnah erlebbar machen. Online unter www.hamburg.de/hafengeburtstag  und in unseren Herzen.“

Neben den Klassikern gibt es ein buntes Musikprogramm von bekannten Hamburger Lokalmatadoren, die exklusive Konzerte spielen werden. Zusätzlich überträgt hamburg.de eine neue Folge von waschecht.hamburg (einer Kooperation von SAM-Medien, Toneworx und hamburg.de). Im Rahmen der Sondersendung gibt es Interviews von der Cap San Diego, dem größten, fahrtüchtigen Museums-Frachtschiff der Welt. Viele weitere Aktionen und das gesamte Programm werden im Laufe der nächsten Woche unter www.hamburg.de/hafengeburtstag, auf www.facebook.com/hamburg und den Social Media Kanälen des Stadtportals enthüllt.

Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X