TVÜberregional

Angriff auf ZDF-Team war offenbar politisch motiviert

Berlin. Diese Tat machte am Freitag nicht nur die Zuschauer des ZDF fassungslos. Kurz nach einem bereits beendeten Dreh für die heute-show (Ausstrahlung am 8. Mai, 22:30 Uhr) wurde das Reporter-Team um den Satiriker AbdelKarim von rund 25 vermummten Personen angegriffen und verletzt. Zuvor hatten sie Aufnahmen einer Demonstration mit Teilnehmern aus dem rechtsextremen Spektrum gemacht.

Es war bereits 16:25 Uhr als es in der Rochestraße in Berlin-Mitte zu dem Angriff kam. Die Reporter wurden mit Schlägen und einer Eisenstange traktiert, als sie auf dem Boden lagen, wurde nach ihnen getreten. Die vermummten Täter flüchteten zunächst vom Tatort. Zwei Frauen und vier Männer konnten aber in Tatortnähe von der Polizei festgenommen werden.

Wie Polizeihauptkommisarin Valeska Jakubowski am Sonntag auf Nachfrage von Aktuelles aus Süderelbe mitteilt, seien drei tatverdächtige Männer (24,25,25) der Polizei als dem linken Spektrum zugehörig bekannt. Zur Motivation der Täter liegen keine weiteren Erkenntnisse vor.

Ein 50-Jähriger des Kamerateams hatte bei dem Angriff das Bewusstsein verloren und wurde nach einer Versorgung am Ort zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Eine 41-Jährige, ein 35-Jähriger und ein 59-Jähriger des Teams erlitten ebenfalls Verletzungen und kamen zu ambulanten Behandlungen in ein Krankenhaus. Drei Männer des Teams, 21, 31 und 38 Jahre alt, blieben unverletzt. Alle Teammitglieder konnten das Krankenhaus bereits am Freitag wieder verlassen.

Die festgenommenen Tatverdächtigen wurden zur erkennungsdienstlichen Behandlung dem Polizeigewahrsam zugeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Berlin wurden die Personen zum Erlass von Haftbefehlen einem Richter vorgeführt.

Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X