Buxtehude

Brandstiftungen in Buxtehude und Stade – Polizei sucht Zeugen

Buxtehude/Stade. Am frühen Sonntagmorgen gegen 5:00 Uhr haben vermutlich bisher unbekannte Brandstifter in Buxtehude in der Konrad-Adenauer-Allee am dortigen Futterhaus eine Mülltonne in Brand gesteckt. Diese konnte durch die eingesetzten Polizeibeamten noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden bevor sich das Feuer ausbreiten konnte.

Fast zur gleichen Zeit geriet ebenfalls vermutlich durch Brandstiftung in der Harburger Straße auf dem Gelände eines Raumgestaltungsbetriebes ein mit Renovierungsabfällen gefüllter Container in Brand. Das Feuer konnte dann durch den 1. Zug der Ortswehr Buxtehude schnell gelöscht werden. Der angerichtete Schaden an beiden Tatorten wird zunächst auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Zeugen, die verdächtige Personen im Zusammenhang mit den Brandstiften beobachtet haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise zu dem beiden Fällen geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 beim Buxtehuder Polizeikommissariat zu melden.

In Stade in der Hohenfriedberger Straße haben Unbekannte am späten Sonntagabend gegen 23:10 Uhr eine Parkbank und einige Meter entfernt trockenes Unterholz in Brand gesteckt und sind geflüchtet. Nach Löschversuchen durch die eingesetzten Beamten konnte das Feuer dann von den Einsatzkräften des 1. Zuges der Feuerwehr Stade schließlich gelöscht werden. Die Parkbank wurde bei dem Feuer vollständig zerstört.

Insgesamt haben die Unbekannten in der Zeit von Anfang Juni 2019 bis heute im Stader Stadtgebiet bereits rund ein dutzend Parkbänke angezündet. Der angerichtete Schaden beläuft sich bisher bereits auf mehrere tausend Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Brandstiftungen geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizei zu melden

Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X