Neu Wulmstorf

Ekel-Unfall auf der B3 bei Rade endet für Motorradfahrer glimpflich

Neu Wulmstorf. Am Donnerstagabend um kurz vor 19 Uhr melden Autofahrer eine starke Verschmutzung der Soltauer Straße in der Gemeinde Neu Wulmstorf durch Fischabfall. Dort hatte vermutlich ein LKW im Kurvenbereich teile seiner Ladung verloren und den Unfallort verlassen ohne sich um die Reinigung bzw. Alarmierung der Feuerwehr zu kümmern.

Die Feuerwehr versuchte mit Wasser die fischige Fahrbahn zu reinigen, dies schlug aber fehl. Die Bundesstraße ist nun für längere Zeit gesperrt und muss durch eine Spezialfirma aufwendig gereinigt werden bis sie wieder befahrbar ist. Ein Motorradfahrer, der durch die rutschige Kurve fuhr, blieb wie durch ein Wunder unverletzt. Mit größter Mühe konnte er das wegrutschen verhindern und musste selbstständig sein Motorrad von Fischschleim befreien, bevor er weiter fahren konnte.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X