Waltershof

Polizei zieht Motorradfahrer aus dem Verkehr

Waltershof. Zwei Beamte standen am Dienstag gegen 20 Uhr mit ihren zivilen Provida-Motorrädern an einer Rotlicht zeigenden Ampel im Kreuzungsbereich Finkenwerder Straße/Am Genter Ufer, als neben ihnen ein Motorradfahrer mit seiner BMW R 1250 GS hielt.

Nachdem die Ampel auf Grün umgeschaltet hatte, beschleunigte dieser sein Krad stark und fuhr mehr als doppelt so schnell wie erlaubt in Richtung stadteinwärts. Bei zulässigen 60 km/h dokumentierten die Beamten eine Geschwindigkeit von 143 km/h. Kurz darauf hielten sie den Motorradfahrer an und unterzogen ihn einer Kontrolle.

Als Folge dieser Ordnungswidrigkeit erwarten den 50-jährigen Deutschen ein Fahrverbot von drei Monaten, zwei Punkte im Verkehrszentralregister sowie ein Bußgeld von knapp 1.400 Euro.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X