Buxtehude

Nach Raubüberfall auf Netto-Markt sucht Polizei Zeugen

Buxtehude. Am gestrigen späten Abend hat gegen kurz nach 21:00 Uhr ein bisher unbekannter Mann mit einem Messer in der Hand den Netto-Markt in der Buxtehuder Straße betreten. Der Täter begab sich zielstrebig auf den Kassenbereich zu und griff dort mit der rechten Hand in die geöffnete Kasse. Dabei konnte er einige Scheine ergreifen, wurde noch von der couragierten 37-jährigen Kassiererin aus Apensen festgehalten und angeschrien, konnte sich jedoch losreißen und die Flucht ergreifen.

Dabei stieß er noch kurz gegen die Automatikeingangstür und verlor einen Teil seiner Beute. Die Schadenssumme betrug deshalb hier nur ca. 50 Euro. Der Täter flüchtete zu Fuß in Richtung Kirche. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen aus Buxtehude, Tostedt, Neu Wulmstorf, Sittensen und Stade blieb leider bisher erfolglos.

Der Mann ist ca. 170-180 cm groß, trug einen dunklen Kauzenpullover, eine dunkle Hose und einen Mundschutz. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Raubüberfall gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 beim Buxtehuder Polizeikommissariat zu melden.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X