Neu Wulmstorf

Es stank zum Himmel: Feuerwehr rettet Entenküken aus Güllesilo

Elstorf. Am frühen Freitagabend musste die Freiwillige Feuerwehr Elstorf zu einer Tierrettung ausrücken! Ein Spaziergänger wurde auf das laute Entengeschnatter einer aufgeregten Enten-Mama aufmerksam. Ihre Küken, gleich drei Stück, sind in ein Güllesilo gefallen. Dieses war zwar mit Zäunen gesichert, aber die kleinen Küken fanden dennoch ein Loch und fielen in das stinkende Silo. Die Enten-Mama, die hörbar nervös war, hoffte auf die Hilfe der ehrenamtlichen Retter.

Nach wenigen Minuten waren die ehrenamtlichen Tierretter mit drei Fahrzeugen an der Moisburger Straße angekommen. Zwei Feuerwehrmänner sind über eine Steckleiter in das Güllesilo geklettert. Nach wenigen Minuten konnten die Retter die Entenbabys einfangen und an in Sicherheit bringen. Dort wurde die komplett verschmutzen Entenküken mit frischen Wasser gewaschen und wenig später an einen nahegelegenen See ausgesetzt. /SP

Echte Ehrenmänner: Die Feuerwehrleute der Wache Elstorf. Foto: BlaulichtNews.de

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X