Hamburg

Demonstration auf der Schanze verläuft ruhig

Anzeige

Hamburg. Die Polizei hatte mit dem Schlimmsten gerechnet und zahlreiche Kräfte zur Begleitung der angemeldeten Demonstration gegen Polizeigewalt und Rassismus bereitgestellt. Auch drei Wasserwerfer warteten auf dem Heiligengeistfeld auf ihren Einsatz.

Die Demonstration begann gegen 22 Uhr vor dem S-Bahnhof Sternschanze. Zuvor hatte die Behörde ein Verkaufsverbot für Alkohol erlassen. An den vergangenen Wochenenden war es im Bereich der Schanze zu regelhaften Verstössen gegen die coronabedingte Allgemeinverfügung gekommen.

Die Polizei meldete 160 Teilnehmer an der Demonstration, die weitestgehend ruhig verlief.

Zeige mehr
Anzeige

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X