Stade

Rund 300 Meter Leitplanke beschädigt – Polizei sucht Zeugen

Horneburg. Zwischen dem 29.06.2020, 07:00 Uhr, und dem 30.06.2020, 07:30 Uhr, kam es auf der A26 in Fahrtrichtung Stade, zwischen Jork und Horneburg, zu einem Verkehrsunfall, bei dem große Teile der Schutzplanken beschädigt wurden. Offensichtlich geriet der Verursacher nach rechts auf den Seitenstreifen und touchierte hier die Schutzplanke. Der Verursacher entfernte sich jedoch unerlaubt von der Unfallstelle und informierte auch nicht die Polizei.

Ca. 800 Meter vor der Anschlussstelle Horneburg wurde auf ca. 300 Metern Länge die Schutzplanke beschädigt. Der Sachschaden dürfte sich auf über 10.000 Euro beziffern lassen. Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, sich unter der Rufnummer 04163-828950 bei der Polizeistation Horneburg zu melden.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X