Seevetal

Schwerer Unfall in Moor – Mann unter LKW eingeklemmt

Moor. Ein schwerer Unfall hat sich am frühen Montagabend im Seevetaler Ortsteil Klein-Moor ereignet. Dort wurde ein Mann, der sich für Arbeiten unter einen LKW begeben hatte, durch den LKW eingeklemmt und schwer verletzt. Familienangehörige die den Unfall miterlebt hatten, versuchten sofort, den LKW provisorisch zu stützen und anzuheben, parallel wurde die Rettungskette in Gang gesetzt.

Durch die Winsener Rettungsleitstelle wurden neben einem Rettungswagen und dem Notarzt NEF 36 der Berufsfeuerwehr Hamburg die Freiwilligen Feuerwehren Moor und Meckelfeld, der Rüstwagen der Feuerwehr Maschen und der Einsatzleitwagen der Gemeindefeuerwehr Seevetal alarmiert, um den Verletzten zu versorgen und zu befreien. Rasch waren die ersten Einsatzkräfte an der Unfallstelle, bei ihrem Eintreffen war der Mann ansprechbar und lag noch unter dem LKW. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes führten die Freiwilligen Feuerwehrleute eine Erstversorgung durch, durch den Rettungsdienst erfolgte noch unterhalb des LKW eine intensivmedizinische Versorgung.

Als außerordentlich positiv erwies sich die Zusammenarbeit zwischen den Kräften des Rettungsdienstes der Hamburger Berufsfeuerwehr und den Freiwilligen Feuerwehrleuten aus Niedersachsen, Hand in Hand arbeiteten die Kräfte zusammen und versorgten den Verletzten. Nach den ersten Maßnahmen des Rettungsdiensts leiteten die Feuerwehrleute die technische Rettung ein, rasch war der schwer verletzte Mann unter dem LKW befreit und wurde dann im Rettungswagen weiter versorgt.

Ein zweiter Rettungswagen wurde für die unter Schock stehenden Angehörigen nachgefordert. Der Verunglückte erlitt durch den Unfall schwerste Beinverletzungen, er wurde notarztbegleitet dem Asklepios Klinikum in Hamburg-Harburg zur weiteren Versorgung zugeführt. Für die Feuerwehren war der Einsatz nach einer Stunde beendet, die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache hat die Polizei übernommen.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X