HamburgUmwelt

Zugang zur SPD-Zentrale von Aktivisten blockiert

Hamburg. Rund 20 Teilnehmer der Gruppe „Extinction Rebellion“ haben gegen 10 Uhr den Zugang zur SPD-Zentrale in der Kurt-Schumacher-Allee besetzt. Die Umwelt-Aktivisten arbeiten bewusst mit dem Mittel des zivilen Ungehorsam. Mit der heutigen Aktion fordert die Gruppe den unmittelbaren Ausstieg aus der Kohleverstromung in Deutschland. Die Teilnehmer rollten Banner aus und legten sich auf den Weg vor den Eingang. Die Polizei ist inzwischen mit mehreren Streifenwagen vor Ort.


Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X