Sport

Spiel & Spaß: HNT-Feriencamps finden statt

Verkürzte Zeiten, aber immer noch jede Menge Spaß für den Nachwuchs

Hausbruch. Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus führen immer noch zu zahlreichen Einschränkungen im Sportbetrieb. Davon betroffen sind auch die beliebten Feriencamps der Hausbruch-Neugrabener Turnerschaft (HNT). Die gute Nachricht aber zuerst: Die HNT-Feriencamps finden auch in diesem Sommer statt. Allerdings mit einigen Einschränkungen und veränderten Zeiten. Was sich nicht ändern wird, ist der Spaßfaktor. Auch in diesem Sommer versprechen die Camps der Turnerschaft ihren jungen Gästen wieder jede Menge sportliche Aktionen auf den Sportanlagen am Opferberg. Das Sportprogramm wird etwas verändert und damit den geltenden Vorgaben der Verbände angepasst.

Das erste Sommerferiencamp, das ursprünglich direkt nach Beginn der großen Hamburger Ferien am 29. Juni starten sollte, verschiebt sich auf die Woche vom 13. bis 17. Juli. Die Termine der anderen Camps, die mit Tanzen, Fußball und Leichtathletik sportliche Schwerpunkte haben, bleiben unverändert. Auch das abschließende Camp vom 27. bis 31. Juli findet an den geplanten Tagen statt. Was bei allen HNT-Feriencamps in diesem Sommer anders ist: Die tägliche Betreuungszeit wurde verkürzt. Die Kinder werden jetzt jeden Tag nur von 9 bis 13 Uhr betreut. Es wird auch kein gemeinsames Mittagessen geben, aber weiterhin kleine Snacks und Getränke für zwischendurch.

Auch die Teilnehmerzahl musste aufgrund der weiterhin geltenden Beschränkungen für Sportangebote auf maximal 20 Kinder pro Camp reduziert werden. Damit stehen in diesem Sommer leider deutlich weniger Plätze zur Verfügung als in den vergangenen Jahren. Noch sind aber in allen Camps zumindest Restplätze frei. Die Anmeldung läuft über die Homepage der HNT unter www.hntonline.de/ferienspass. Dort gibt es auch weitere Infos zu allen fünf Camp-Angeboten der Turnerschaft. Durch die Reduzierung des Angebots kostet die Teilnahme für HNT-Mitglieder 50 Euro und für Nichtmitglieder 60 Euro pro Kind und Woche.

Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Back to top button
Close
Close
X
X