Maschen

Verunfallter PKW-Fahrer wird im Krankenhaus behandelt

Maschen. Den Fahrer eines PKW Kastenwagens „Fiat“ haben die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Maschen am frühen Mittwochabend nach einem Verkehrsunfall auf der BAB 39, Richtungsfahrbahn Hamburg erstversorgt und dem Rettungsdienst übergeben. Der Mann war gegen 17.45 Uhr aus noch nicht geklärter Ursache auf der A39 im Zubringer zur Autobahn A1 Richtung Hamburg von der Fahrbahn abgekommen und in den Grünbereich geraten.

Dort prallte das Fahrzeug gegen mehrere Bäume. Da zunächst davon ausgegangen wurde, dass es bei dem Unfall eingeklemmte Personen gegeben hat, wurden neben zwei Rettungswagen und dem Notarzt des DRK auch die Freiwilligen Feuerwehr Maschen sowie der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Seevetal durch die Winsener Rettungsleitstelle alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr Maschen war der Fahrer glücklicherweise nicht eingeklemmt und hatte das Fahrzeug bereits eigenständig verlassen. Die Kräfte der Feuerwehr Maschen versorgten ihn bis zum Eintreffen des Rettungsdiensts.

Dieser übernahm den Mann und führte ihn im weiteren Verlauf einem Krankenhaus zur weiteren Behandlung zu. Da zunächst unklar war, ob noch eine zweite Person im Fahrzeug befindlich war, wurde die Unfallstelle im Maschener Kreuz abgesucht, jedoch ohne Erfolg, eine weitere Person wurde nicht aufgefunden. Die Maschener Feuerwehr konnte den Unfallort bereits nach 30 Minuten wieder verlassen. Der Zubringer zur A1 in Richtung Hamburg blieb für die Dauer der Rettungsarbeiten gesperrt, die Autobahnpolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X