Buchholz

Festnahme nach schweren Raub gelungen

Am 2.6.2020 hatten zwei Männer den Asia Shop am Rathausplatz in Buchholz überfallen. Dabei war der 55-jährige Betreiber von den Tätern durch Schläge und Tritte schwer verletzt worden. Das Opfer musste anschließend mehrere Tage im Krankenhaus behandelt werden.

Im Rahmen der Ermittlungen geriet ein 35-jähriger georgischer Staatsangehöriger unter dringenden Tatverdacht. Bei einer ersten Durchsuchung seiner Wohnanschrift in Buchholz wurde der Mann jedoch nicht angetroffen. Gegen den 35-Jährigen wurde ein Haftbefehl erlassen.

Am 30.6.2020 konnten Polizisten den Beschuldigten nach einem Diebstahl in Hamburg-Harburg vorläufig festgenommen. Seitdem befindet er sich in Untersuchungshaft. Diese wurde auch nach einer ersten Haftprüfung am 13.07.2020 aufrecht erhalten.

Zu den Vorwürfen äußert der Beschuldigte sich nicht. Ebenso wenig zur Identität des Mittäters. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X