Neugraben-Fischbek

Globale Ziele – lokal gestaltet!

Neugraben-Fischbek. Am Samstag, 25. Juli, lädt die Initiative Neugraben fairändern von 10:00 bis 12:00 Uhr zur Auftaktveranstaltung einer Wandbild-Aktion vor dem Kaufland-Gebäude in der Marktpassage ein.

Seit zwei Jahren beschäftigt sich die Initiative mit den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen. In diesem Sommer geht es um das Nachhaltigkeitsziel Nr. 1: „Armut in jeder Form und überall beenden“. Am 16. Juli montierten die Industriekletterer der Firma Magic Rope eine vier mal sechs Meter große Kunststoffplane mit einem Bild zu diesem Thema an die Außenwand des Kaufland-Gebäudes in Neugraben. 

18 Monate vergingen von den ersten Planungen bis zur Durchführung des Projektes. Zahlreiche Instanzen mussten ihre Genehmigung erteilen: Das Fachamt Bauprüfung in Harburg, ein Statiker, politische Gremien und nicht zuletzt die Geschäftsleitung von Kaufland. Finanziell ermöglicht wurde die Aktion vom Stadtteilbeirat Neugraben mit Mitteln aus dem Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE). „Alles war im März in trockenen Tüchern“ berichtet Wolfgang Zarth, Sprecher der Initiative Neugraben fairändern. „Und dann kam Corona und wir mussten die Aktion verschieben. Aber nun wird das vom Hamburger Wandmaler Eckart Keller gestaltete Bild endlich sichtbar sein.“ 

Am Stand vor Kaufland Neugraben ist eine Mitmachaktion mit Trommel-Untermalung geplant. Kinder können sich auf einem kleinen Bagger ausprobieren. „Wir wollen uns nicht nur mit der Armut vor unserer Haustür beschäftigen, sondern auch einen Blick auf die Verhältnisse im globalen Süden werfen, die sich zurzeit wegen der Corona-Pandemie drastisch verschlechtern“ sagt Wolfgang Zarth. Das ehrenamtliche Team von Neugraben fairändern freut sich auf viele interessierte Besucherinnen und Besucher.

Neugraben fairändern ist eine Initiative der Ev.-Luth. Michaelis-Kirchengemeinde Neugraben. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils für globale Zusammenhänge zu sensibilisieren und dadurch zu motivieren, das eigene Konsumverhalten zu hinterfragen und zu ändern.

Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X