Moorburg

PKW fährt in Hausfassade – Fahrer verletzt gerettet

Moorburg. Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Abend ein 54-jähriger Mann schwer verletzt worden. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befuhr der 54-Jährige mit seinem Toyota RAV 4 den Moorburger Elbdeich in Richtung Hohenwischer Straße. Aus noch unbekannter Ursache kam das Fahrzeug in Höhe der Hausnummer 329 von der Fahrbahn nach links ab, durchfuhr einen Zaun, eine Hecke und kollidierte schließlich mit einer Hauswand des dortigen Wohnhauses. Der 54-jährige Fahrer erlitt schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen und wurde nach medizinischer Erstversorgung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Das Wohnhaus ist weiter bewohnbar. Im Haus wurde niemand verletzt. Für die Zeit der Verkehrsunfallaufnahme wurde der Moorburger Elbdeich von 22:45 Uhr bis 00:43 Uhr voll gesperrt.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X