Hamburg

Ermittlungserfolg der Polizei: Sexualstraftäter festgenommen

Hamburg. Ermittlungserfolg für die Fachdienststelle für Sexualdelikte (LKA 42) der Polizei Hamburg. Im Juni wurden mehrere Mädchen zunächst von einem Mann angesprochen und dann teils sexuell missbraucht. Jetzt konnten die Ermittler einen 41-jährigen aus Buchholz in der Nordheide festnehmen. Die Polizei geht davon aus, dass der Tatverdächtige für insgesamt zehn Fälle verantwortlich sein könnte. Aufgrund der Art der Tatbegehung ging die Polizei davon aus, dass die Taten einem Täter zuzuschreiben sind.

Nachdem die Staatsanwaltschaft beim Ermittlungsrichter einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Tatverdächtigen beantragt hatte, erfolgte am Sonntagmorgen die Durchsuchung. Dabei stellten die Ermittler umfangreiches Beweismaterial sicher, darunter Bekleidungsgegenstände und Kommunikationstechnik. Sie nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest und führten ihn später in Hamburg einem Haftrichter zu. Am Montag erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft ein auf sexuellen Missbrauchs lautender Haftbefehl. Demnach gilt der Beschuldigte für fünf der Fälle bereits als dringend tatverdächtig.

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X