Hausbruch

12-jähriger von Auto am Zebrastreifen erfasst

Hausbruch. Bei einem Verkehrsunfall am Striepenweg in Hausbruch wurde am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr ein 12-jähriges Kind schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen wollte der Junge mit seinem Tretroller einen Fußgängerüberweg überqueren. Dabei wurde er von einem Toyota Yaris erfasst, mit dem eine 38-jährige in Richtung Rehrstieg fuhr. Es wird noch geprüft, warum die Autofahrerin nicht hielt und dem Jungen Vorrang gewährte.

Durch den Zusammenstoß erlitt der Junge eine Beinfraktur, für deren Behandlung er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert wurde. Die Autofahrerin blieb unverletzt, an ihrem Fahrzeug entstand leichter Sachschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme war der Striepenweg bis kurz vor 17:00 Uhr voll gesperrt. Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache führen Ermittler der Verkehrsstaffel Süd (VD 42)

Wie du lokalen Journalismus unterstützen kannst!
Zeige mehr
AnzeigeRestaurant Scharf Giovanni L. Neugraben entdecken Belegprofis Princess to Bride Asien SBay

Andreas Scharnberg

Andreas Scharnberg ist freiberuflicher Journalist und betreibt nebenher sein eigenes und unabhängiges Projekt einer regionalen Onlinezeitung. Der Vater von 4 Kindern ist Experte in Sachen der Lebenshilfe, aktiver Gewerkschafter, politisch interessiert und engagiertes Mitglied beim Weissen Ring. Als Hamburger weiß er auch, wie es ist, im Regen zu stehen.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X